Collstrop herstellung

Fragen Sie sich, warum Produkte von Collstrop so langlebig sind?
Hier teilen wir unsere sieben Geheimnisse über langlebiges Gartenholz mit Ihnen.

1. Sorgfältig ausgewähltes Holz

Das strenge Klima in Nordeuropa und Russland ist Voraussetzung für das beste Nadelholz. Collstrop wählt seine roten Nordkiefern sorgfältig aus. Tropenhölzer stammen aus nachhaltiger Forstwirtschaft in Südamerika, Afrika und Asien.

Nachhaltige Forstwirtschaft

Collstrop setzt bei allen Lieferanten ein klares Engagement für nachhaltige Forstwirtschaft voraus. Collstrop ist ein zertifiziertes Unternehmen, das Produkte mit FSC- und PEFC-Gütesiegeln verkaufen darf.

2. Gezielte Holzauswahl

Von allen Holzsorten lässt sich Kiefernholz (der roten Nordkiefer) am besten imprägnieren. Dies führt zu besonders langlebigen Endprodukten. Auch für Produkte aus Tropenholz sucht Collstrop stets nach den jeweils besten Holzarten, die eine möglichst lange Lebensdauer garantieren.

3. Die richtige Pflege

Die Baumstämme werden so nahe wie möglich am Wald im Herkunftsland des Holzes zersägt. Holzreste werden recycelt und zur Herstellung von Papier verwendet.

Schon in dieser frühen Phase ist die richtige Pflege des Holzes von größter Bedeutung. So trocknet Holz nur dann richtig, wenn es korrekt gestapelt wird. Und genau das führt zu einem soliden Endprodukt.

Vor der weiteren Bearbeitung trocknet Collstrop das Holz in computergesteuerten Öfen bis zu 18%. Dieser Feuchtigkeitsgehalt sorgt für Gartenprodukte in hoher Qualität.

4. Echtes Handwerk

Neben modernsten computergesteuerten Maschinen sehen Sie bei Collstrop auch noch echte hölzerne Arbeitsbänke, an denen qualifizierte Mitarbeiter ihrem Handwerk nachgehen.

5. Robuste Einzelteile und Beschläge

Im Collstrop-Atelier wird mit doppelten Stift- und Lochverbindungen, eingefrästen doppelten Trägern und starken Dachkonstruktionen gearbeitet. Dadurch sind alle Produkte von Collstrop stabil zusammengefügt. Sehen Sie sich nur einmal die Dicke der verwendeten Einzelteile, die Robustheit der Verbindungen und die eingesetzte Konstruktionstechnik an. Im Maßatelier von Collstrop können viele Produkte für Sie maßgeschneidert angepasst werden.

6. Spezieller Härtungsprozess

Holz einfach nur einzutauchen ist nicht zielführend. Nur eine spezielle Härtung unter Druck im Vakuum führt zum gewünschten Schutz. Collstrop verfügt über eine eigene zertifizierte Vakuumanlage, in der das sorgfältig ausgewählte Kiefernholz unter hohem Druck imprägniert wird bis es vollständig von Härtungsmittel durchtränkt ist. Dieser Vorgang erfolgt computergesteuert und unter Beachtung aller Normen zum Umweltschutz.

7. Durchdachte Montage

Bei der Entwicklung der Produkte achtet Collstrop darauf, dass sie problemlos mit Hilfe einer Anleitung oder den Fachkenntnissen eines Experten im Garten aufgebaut werden können: Der letzte Schritt zu einem schöneren Garten.

Zeit zum Genießen!